Klimaschutz

Umwelt und Ressourcen schonen

Klimaschutz

Klimaschutz ist aktuell wie nie. Wissen Sie, wieviel CO2 Ihr Betrieb produziert? 

Die Reduzierung von Treibhausgasen, um der globalen Erderwärmung entgegenzuwirken ist nicht nur erklärtes Ziel der Stadt Hamburg, die im Jahr 2018 den Hamburger Klimaplan fortschreibt. Dieser zeigt eine Perspektive bis 2050 auf, die es ermöglicht, das CO2-Minderungsziel von 80% schrittweise zu erreichen. Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen im vergleich zu 1990 halbiert werden. Mehr dazu lesen Sie hier

In Privathaushalten und in Handwerksbetrieben gibt es viele Möglichkeiten, den CO2 -Ausstoß zu reduzieren. Auch kleinere Maßnahmen helfen das Klima zu entlasten; ein paar Beispiele haben wir für Sie berechnet:

  • Der Austausch von 50 T8 Leuchtstoffröhren mit 58 Watt und konventionellen Vorschaltgeräten mit 12 Watt durch effizientere LED-Beleuchtung mit 20 Watt führt zu einer Einsparung von rund 5750 kwh jährlich (bei 2300 Stunden Brenndauer) und damit zu einer CO2 Reduktion von rund 3,0 Tonnen pro Jahr.

  • Der Ersatz eines Wäschetrockners der Effizienzklasse B, mit 6 Trockengängen pro Woche durch ein Gerät der Effizienzklasse A mit Wärmepumpentechnologie führt zu einer Stromeinsparung von 581 kWh pro Jahr und 334 Kg CO2.

  • Modernisierung einer Ölheizungsanlage durch Umstellung auf Brennwerttechnik, Optimierung der Regelung und Dämmung von Rohrleitungen, Einsatz hocheffizienter Pumpen und Durchführung des hydraulischen Abgleiches:  bei einem Verbrauch von vorher 3.000 Litern pro Jahr und einem Einsparpotenzial von 30%  bzw. 900 Litern Heizöl jährlich, sind das 2,4 Tonnen CO2, um die das Klima entlastet werden kann.

(die Umrechnungsfaktoren für CO2  entsprechen denen der Förderrichtlinien des Unternehmens für Ressourcenschutz: Förderrichtlinien IFB Hamburg


Viele Hamburger Unternehmen haben sich bereits eigene Klimaschutzziele gesetzt. Wenn auch Sie einen individuellen Beitrag leisten wollen wie z.B. durch Reduzierung des Energieverbrauchs oder durch Einsatz umweltfreundlicher Produkte, unterstützen wir Sie gerne mit konkreten Vorschlägen und der Berechnung von CO2-Einspar-Möglichkeiten. Mehr Informationen zum Klimaschutz finden Sie auch auf den Seiten des Umweltbundesamtes, Tipps zum Einsparen in Privathaushalten u.a. auf den Seiten:

http://www.co2online.de/ und
http://www.initiative-energieeffizienz.de/

http://www.hamburg.de/klima-energie
externer Link auf die Homepage des ZEWU
externer Link auf www.elbcampus.de
externer Link auf http://www.ifbhh.de/