Beratungsthema Elektromobilität

Elektromobilität

Elektromobilität

Für Unternehmen sind betriebliche Mobilitätskonzepte der richtige Weg, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und einen Beitrag zu leisten, verkehrsbedingte Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid und Dieselruß zu reduzieren. Während das Team von ZEWUmobil schon lange emissionsfrei mit einem Elektro-Smart unterwegs ist, stellte die Handwerkskammer ihren kompletten Fuhrpark 2015 auf elektrische Fahrzeuge um. Außerdem beteiligt sie sich an der gemeinsamen Beschaffungsinitiative „Hamburg macht E-Mobil“ mit der Handelskammer. Die Energielotsen von ZEWUmobil können durch ihre langjährige Erfahrung sagen, Elektromobilität funktioniert! Ohne nennenswerte Probleme am Fahrzeug besuchten sie schon mehrere tausend Handwerksbetriebe in der Hamburger Metropolregion, wobei der verwendete Strom aus erneuerbaren Energien kommt.

Wer sich für Elektrofahrzeuge und das Thema Mobilität interessiert, kann sich einen ersten Überblick im Online-Leitfaden der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz verschaffen. Um die Gesamtkosten eines gewerblich genutzten Elektrofahrzeugs mit einem Diesel- oder Benzin-Fahrzeug zu vergleichen, kann der Vergleichskostenrechner des Projekts „Schaufenster Elektromobilität“ genutzt werden.

Förderung:
Derzeit bestehen unterschiedliche Förderprogramme zur Förderung des Kaufs von Elektrofahrzeugen. Über das Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird der Kauf eines Elektrofahrzeugs mit bis zu 2000 € gefördert - der sogenannte „Umweltbonus“ - hinzu kommen Rabatte der Fahrzeughersteller von ca. 2000 €. Plug-In-Hybride werden mit bis zu 1500 € vom BAFA und von den Herstellern mit weiteren 1.500 € bezuschusst. Elektrofahrzeuge sind zudem nicht von Dieseldurchfahrtsbeschränkungen betroffen. Eine Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge gibt es beim BAFA. Eine andere Möglichkeit kann ein gefördertes Fahrzeug über hySolutions - die Projektleitstelle Elektromobilität der Stadt Hamburg - sein.

Ladeinfrastruktur:
Unter folgendem Link können Sie die jeweils aktuellen Standorte der öffentlichen Ladestationen in Hamburg abrufen. Wenn es über die Hamburger Stadtgrenzen hinaus geht, findet man europaweit Ladepunkte unter http://lemnet.org/de

Dieseldurchfahrtsbeschränkungen:
Alles zu den Hamburger Dieseldurchfahrtsbeschränkungen finden Sie unter folgendem Link: www.hwk-hamburg.de/hamburger-handwerk/strassenverkehr-in-hamburg.html


Links und Downloads

http://www.hamburg.de/klima-energie
externer Link auf die Homepage des ZEWU
externer Link auf www.elbcampus.de
externer Link auf http://www.ifbhh.de/