Biodiversität
Weltweit existieren mehr als 4 Millionen verschiedene Tier- und Pflanzenarten, viele sind vom Aussterben bedroht. Die Vielfalt der Lebensformen garantiert unsere Überlebensfähigkeit. Dazu ein Beispiel: Intensive Weizenmonokulturen laufen Gefahr, von Pilzen befallen zu werden, die umgehend zu großen Ernteverlusten führen, was wiederum Nahrungsmittelknappheit verursacht. Resistent dagegen sind Anbaumethoden die nicht nur aus einer Pflanzenart bestehen. Weiterhin bildet die Existenz einer großen Artenvielfalt ein großes Angebot an Problem-Lösungen. Beispiel: In Leichtbau- oder Gipskartonwände gedrehte Schrauben sind oft nicht stark belastbar, weil die Dübel es schwer haben, einen Halt zu finden. Eine Neuentwicklung sind nun Dübel, deren Verankerungstechnik von der – von uns ungeliebten – Zecke abgeguckt wurde.

Was hat das mit Hamburger Handwerksbetrieben zu tun? Auch Hamburger Handwerksbetriebe können einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten:

  • Gründächer bieten Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und bringen weitere betriebliche Vorteile.
  • Betriebshöfe und Parkflächen müssen keine grauen Asphaltwüsten bleiben. Eine Entsiegelung der Flächen kann sogar finanzielle Vorteile schaffen.
  • Zulieferer für Handwerksbetriebe bieten Produkte an, die zum Erhalt der Biodiversität beitragen

Rufen Sie uns gern an, wenn wir Sie dazu beraten können, wie Sie einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten können und dabei noch betriebliche Vorteile erzielen. Wir kommen vorbei.

Weitere Informationen zu Gründächern und zur Klimaanpassung unter: www.hamburg.de/umweltpartnerschaft/themen-umweltpartnerschaft/klimaanpassung/

http://www.hamburg.de/klima-energie
externer Link auf die Homepage des ZEWU
externer Link auf www.elbcampus.de
externer Link auf http://www.ifbhh.de/